19.03.2019 (01:02 Uhr) 

PROGRAMME/SCRIPTE

Seit es die ersten Cumputer gab, habe ich mich mit meiner mir eigenen, ausgeprägten Neugier auf alles, was neu ist,
für Computer interessiert.
Nicht das WAS diese "Maschine" macht, sondern vor allem WIE sie es macht, hat mich interessiert!
So bin ich sehr schnell beim Programmieren gelandet.
Mein erster Computer hatte noch keine eigene Festplatte zum Ablegen und Speichern von Daten, sondern man brauchte eine Diskette (Floppy), um darauf befindliche Programme auszuführen und Daten abzuspeichern.
Die ersten "Helferlein" habe ich in Assembler programmiert.
Später kamen nach und nach Programmiersprachen dazu.
  • BASIC
  • PASCAL
  • COBOL (eine der ersten modernen Programmiersprachen)
    sie wurde hauptsächlich zur Erstellung von Datenverarbeitenden Programmen benutzt.
    Einige sind heute vereinzelt noch in Großbanken im Einsatz, allerdings sind COBOL-Programmierer heute fast ausgestorben
  • TURBO PASCAL
  • DELPHI (eine IE für PASCAL)
  • VISUAL BASIC (das ist heute noch hochaktuell und wird u.a. zur Programmierung von
    OFFICE-Anwendungen benutzt)
Natürlich auch gängige Script-und Auszeichnungssprachen...
  • VBS
  • POWERSHELL
  • PHP (heute die weitverbreiteste objektorientierte Sprache zur Entwicklung von Webapplikationen/Webseiten
  • HTML-HTML5
  • CSS-CSS3 (Cascading Stylesheets)
Ausserdem kann ich mit allen gängigen Datenbanken umgehen, die da wären...
ORACLE, ACCESS, Microsoft-SQL-Server, dBASE, MySQL (weitverbreitete Webdatenbank, ist heute weltweit fast Standard) etc.

So sind im Laufe der Zeit eine Menge nützlicher Dinge entstanden.
Da ich absoluter Verfechter des Freeware-Gedankens bin, teile ich gern ein paar Dinge mit Euch.
In Zeiten, wo fast Jeder für allesmögliche (meist unnütze Zeug) auch noch viel Geld haben will,
möchte ich zu den, leider langsam aussterbenden, Dinosauriern gehören, denen Geld und Profit nicht ALLES bedeutet, sondern die gerne bereit sind, mit Anderen zu teilen, behilflich zu sein.